Bootsschule Regensburg

DMYV anerkannte Ausbildungsstätte

Inhaber: Hans Sakowski  Landshuter Str. 72b, 93049 Regensburg ,
Tel. 0941 89 21 94; 0176 832 97 357

Home Unterricht Service Kontakt

Führerschein
Schnell - INFO

INFO aktuell
unvergeßlicher Familientörn

Nach oben
Kursprogramm
Törnübersicht
Charter
Anmeldung

Email

 

DSV

DMYV

Prüfungen

 

Wetter

Regensburg

Adria

Impressum


aktualisiert am 12.08.2014



free Download


Messenger
free Download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welchen Führerschein brauche ich?

Klicken Sie einfach ihre passende Auswahl an..

 

 

 

 

 

 

i

SBF-Binnen
unter Motor

SBF-Binnen
unter Motor

SBF-Binnen unter Segel

 

SBF-See

SBF-See + SKS

Führerscheinfrei  
sind alle Boote
ohneMotorisierung
und Boote
bis 15 PS (11 kw

 

SBF-See

+

SBF-Binnen
unter Motor

SBF-See + SKS

+

SBF-Binnen
unter Motor

 

 

Führerscheinpflicht

  • Ob Motorboot oder Segelboot spielt keine Rolle. Die Führerscheinpflicht orientiert sich nur nach der Motorisierung.

  • Wer in beiden Revieren fahren will braucht beide Scheine

ab 15 PS (11 kw) unterschieden nach Fahrtgebiet:

freiwillige Scheine

Qualifikations-Scheine- keine Pflicht - aber von Versicherungen und Charterfirmen verlangt. Abhängig von der Entfernung zur Küstenlinie

Binnen

alle Binnenwasserstraßen (Flüsse, Seen)

See

alle Seeschifffahrtsstraßen
(bis 3 Seemeilen von der Küstenlinie)

bis 12 SM SKS amtl. Sport-küstenschiffferschein

amtlicher

Sportbootführerschein Binnen

amtlicher

Sportbootführerschein See

bis 30 SM SSS amtl Sport-seeschifferschein
Hohe See SHS amtl. Sport-hochseeschifferschein

Kombination See und Binnen: Ablauf

1. Kurs SBF-See

2. Prüfung in Theorie und Praxis.

3. SBF-Binnen-Ergänzungskurs: 1 Tag

4. SBF-Binnen Prüfung nur Theorie.

     

Mein(e) Führerschein(e):

Ich will nur Motorbootfahren

ich will nur Segeln

  benötigter Schein   benötigter Schein
nur Binnen (z. B. Donau) SBF-Binnen unter Motor nur Binnen SBF-Binnen unter Segel
nur See (z. B. Adria, Ostsee) SBF-See nur See SBF-See + SKS
beides SBF-Binnen und SBF-See beides SBF-See + SKS

Ich will beides: Motorboot und Segelboot fahren

nur Binnen SBF-Binnen unter Motor und unter Segel
nur See SBF-See + SKS
beides/alles SBF-Binnen unter Motor und Segel + SBF-See + SKS

Das Bodenseeschifferpatent:
Speziell für den Bodensee. Pflicht für alle motorisierten Fahrzeuge und für Segelfahrzeuge über 12 qm Segelfläche.

UKW-Sprechfunkzeugnis:
ist auf allen Yachten, auf denen sich ein Funkgerät befindet vorgeschrieben. Alle Charteryachten müssen mit einem Funkgerät ausgestattet sein. Das heißt: Wer Chartern will, braucht ein Sprechfunkzeugnis.

Stichwörter:

Führerscheinfrei sind alle Boote die keinen Motor oder keinen Motor mit mehr als 15 PS (11 kW) haben.

Führerscheinpflicht besteht, wenn das Boot mit einem Motor ab 15 PS (11 kW) ausgestattet ist. .Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Segelboot oder um ein Motorboot handelt. Hierbei unterscheidet man nicht nach den Arten der Boote, sondern lediglich in welchem Fahrtgebiet sie eingesetzt werden. So ist die Führerscheinpflicht in zwei Gesetzeswerken festgeschrieben. Sie sind vergleichbar mit der für Landfahrzeuge geltenden Straßenverkehrsordnung. dies sind:

Binnen nennt man alle Gewässer, die im Land drin sind, also nicht z. B. Das Meer oder die Küste, sehr wohl jedoch Seen, wie den Gardasee, den Bodensee, die Donau, die Mosel usw.

Die Binnen-Schiffahrtsstraßen-Ordnung: Nicht auf allen Flüssen und Seen gilt die BiSchStrO. So gilt dann logischerweise dort auch keine Führerscheinpflicht. Denn Der Sportbootführerschein Binnen ist ja nur auf den Binnenschiffahrtsstraßen vorgeschrieben. Was Binnenschiffahrtsstraßen sind, ist im Teil 2 der BiSchStrO festgelegt.

Der Sportbootführerschein Binnen gilt auf allen Binnenschiffahrtsstrassen. Der Zusatz "Unter Antriebsmaschine" gilt für Motorboote. Der Zusatz "unter Segel" gilt für Segelboote. Unter Segel gibt es zwar keine Führerscheinpflicht jedoch mit einer Ausnahme: In Berlin gibt es Ausnahmen.

Die See bezeichnet man im Allgemeinen das Meer, die Hohe See bezeichnet lediglich Meeresgebiete, die sich sehr weit weg von der Küste befinden.

Der Sportbootführerschein See berechtigt zum Befahren der Seeschiffahrtsstrassen. Es gibt keine Motoren und Größenbeschränkung. Keine Segelausbildung enthalten!

Seeschiffahrtsstraßen sind Meeresgebiete und auch Flussmündungen, die als solche in der Seeschiffahrtsstraßenordnung definiert sind. Dort heißt es, dass es: Sie gilt auf den Wasserflächen zwischen der Küstenlinie oder der seewärtigen Begrenzung der Binnenwasserstraßen und der seewärtigen Begrenzung des Küstenmeeres der BRD. "
Diese beträgt im durchschnitt ca. 3 Seemeilen. Die Grenze ist in den Seegrenzkarten ( D50) .. eingezeichnet.

Der SKS (amtlicher Sportküstenschifferschein) setzt den Sportbootführerschein See voraus. Er wird empfohlen für einen Bereich bis 12 SM Entfernung zur Küstenlinie. In ihm ist die Segeltheoretische und segelpraktische Ausbildung enthalten. Versicherungen und Vercharterer verlangen bei z. b. Führung einer Segelyacht diesen Schein.

Der Sportseeschifferschein SSS wird empfohlen für den Bereich bis 30 Seemeilen von der Küstenlinie. Pflicht für Ausbilder zu SKS-Scheinen.

Der Sportseeschifferschein SHS gilt für die Hohe See. Vorwiegend Astronavigation, vertiefte Wetter und Rechtskunde.

UKW-Sprechfunkzeugnisse:

Das SRC (Short-Range-Certificate) berechtigt zum Betrieb von Seefunkanlagen mit GMDSS.
Vorschrift für alle Yachten im Küstenbereich die mit einer UKW-Anlage ausgestattet sind. In Kroatien Pflicht! In Deutschland müssen Schiffe ab 12 m mit Funk ausgestattet sein. Sind Yachten mit UKW ausgestattet, so muss der Skipper eine entsprechende Lizenz haben. (in der Regel SRC)

Der UBI (UKW Sprechfunkzeugnis Binnen) wird benötigt für eine UKW Funkanlage auf den Binnenwasserstrassen.