• Segeltörns zum Mitsegeln

auch ohne Vorkenntnisse

  • SKS – Ausbildungstörns

mit abschließender Prüfung

  • Skippertraining für Segler

  • Skippertraining für Motoryacht

Führerschein geschafft ! – Was nun?

Den Schein bestanden zu haben ist eine Sache. Den erste Bootsfahrt als Kapitän nun eigenverantwortlich und möglichst schadenfrei zu unternehmen und die ersten Erfahrungen zu machen ist eine andere!

Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten:

Trial und Error – Versuch und Irrtum!

Eine in der Regel sehr kostspielige Angelegenheit. Schnell ist der erste Propeller ruiniert, Das erste Segel gerissen, die erste Mole oder ein anderes Schiff kollidiert. Manche Ehe ist dadurch schon auseinander gegangen! Es gibt jede Menge Schäden, die durch Unkenntnis des Wetters, des Reviers, des Bootsverhaltens, der Creweinschätzung oder durch mangelnde Vorbereitung entstehen. Das hat man im Führerscheinkurs nicht gelernt!

Skippertraining -die Alternative!

Oder sie machen ein Skippertraining, bei dem sie vieles von einem erfahrenen Skipper lernen. und die ersten bösen Überraschungen erst garnicht erleben müssen. Nun ist Zeit, auf die wichtigen Details einzugehen, für die In der Praxisausbildung für die Prüfung keine Zeit war: : richtiges Vorbereiten einer Bootsfahrt, Wetterkenntnisse, Ankern, Schleusenfahren, Umgang mit der eigenen Crew, Verhalten in Häfen,   in Buchten, mit Behörden. Wir bieten Skippertrainings auf der Donau sowie in der Adria an. 

 

Kauf oder Miete?

Die Liebe zum Wassersport haben Sie Ihr bereits entdeckt. Darum haben Sie den Schein nicht ohne Mühe erworben. Nun wird´s ernst. Das erste Boot soll vielleicht gekauft werden. Davon rate ich jedoch aus mehreren Gründen vorerst ab:´

  1. Durch einen Kauf bindet man sich meist zu früh für einen längeren Zeitraum. Es fehlt die Erfahrung: Was passt zu mir? Was will ich eigentlich? bereits nach kurzer Zeit kann es sein, daß ich ( meist) ein größeres Boot brauche. Oder ich stelle fest, daß ich es doch nicht so oft nutze, wie ich dachte.
  2. Warum nicht zunächst das gewünschte Boot und vielleicht ein anderes zu mieten bzw. zu chartern? So stellt sich sehr schnell heraus, was zu mir passt.
  3. Ein Boot ist schnell gekauft, aber schwer wieder verkauft!

Wie wärs mit Mitsegeln?